Freies Fließen

Spirituelle Lyrik

Der rauschende Gebirgsbach verweist auf den Stellenwert spiritueller Lyrik: Ihr zu begegnen ist wie das Baden in einem wachmachenden Fluss.

Spiritueller Lyrik zu begegnen ist wie das Baden in einem Fluss. Der Leser mag in den Energiefluss eintauchen ... das Bad erleben ... und spüren, wie die Lebensenergie nun in ihm fließt.

Er ist eingeladen, sich aus dem Verstehenmüssen zu entlassen ... dem  überraschenden Textfluss zu überlassen ... das Fließen seines intuitiven Erkennens zuzulassen.

Ein intellektuelles Greifen- und Erfassenwollen bedeutet das Gegenteil von Verstehen. Lass dich fließen. Dein wahres Zuhause ist der breite Strom der ewigen Schöpfungskraft.

Pulsieren

Die kreisförmigen Wellen in blauem Wasser zeigen an, dass das Erwachen bedeutet, das Pulsieren der schöpferischen Energie zu erfahren.

Das Erwachen ist ein An- und Abschwellen der Energie klaren Bewusstseins ..... ein hellwaches Weiten und Dehnen und ein Einkehren in die schlichte Freude achtsamen Wahrnehmens ..... das Pulsieren der schöpferischen Energie.

Nach vorne

Der kleine Sturzbach über rundgeschliffene Felssteine zeigt, dass das Erwachen aus dem festen Personsein bedeutet, nach vorne zu fließen: in einen neuen Erfahrungsraum.

Was ich als das Gute im Leben erfahren habe: Dieses Wertvolle weiterzugeben ist nach vorne fließend .... und bekräftigt das Neue. 

 

Was ich als das Idealbild von einem guten Leben mit den Eltern in mir entwickelt habe: Es endlich erfüllt bekommen zu wollen ist nach hinten erstarrend ..... und zementiert das Alte.

Gold

Der goldene, aufspringende Wassertropfen symbolisiert unser Erwachen in die Ursprünglichkeit: in das füllige, reiche, ewige Nichts.

Im Grunde ist neues Erfahren kein wirklich neues Erfahren. Im fortgeschrittenen Auflösungsprozess geschieht kein Erfahren von etwas Neuem, sondern das Wiedererfahren vom Allerältesten: von unserem ursprünglichen Wesen.

 

Im klaren Wahrnehmen unseres wirklichen Beschaffenseins erfahren wir die reine Ursprünglichkeit. Und es ist vollständig erfüllend, in diesem fülligen Nichts Platz zu nehmen und das reiche, goldene Nichts zu sein.

Weil du's bist

Die sich überschlagende Meereswelle gilt als Willkommensgruß zum Erwachen in das Eine reine Sein.

Sei dir willkommen.

Weil du's bist: ein lebendiges, fühlendes Wesen.

Weil du's bist: das Eine reine Sein.